Verlängerung des Managementvertrages

| Presse

Aufsichtsrat der Klinikum Hochrhein GmbH verlängert Managementvertrag mit der JOMEC GmbH

Die Geschicke der Klinikum Hochrhein GmbH bleiben auch in den kommenden drei Jahren in der Hand der JOMEC GmbH und Dr. Hans-Peter Schlaudt. Diesen Beschluss fasste der Aufsichtsrat der Klinikum Hochrhein GmbH angesichts seiner jüngsten Sitzung einstimmig. „Die Zusammenarbeit mit Herrn Schlaudt war nicht nur konstruktiv, sondern auch sehr erfolgreich – daher schätzen wir uns glücklich, dass der gemeinsame Weg weitergeht“, betonte der Aufsichtsratsvorsitzende und Landrat Dr. Martin Kistler. Die JOMEC GmbH hat vor rund drei Jahren die Geschäftsführung übernommen,  Schlaudt kam damals Interims-Geschäftsführer nach Waldshut, um die defizitäre Klinikum Hochrhein GmbH auf Spur zu bringen. Neue Chefärzte konnten gewonnen- und neue Fachbereiche und Strukturen etabliert werden. Zahlreiche Abläufe im Klinikum wurden verändert und das Behandlungsspektrum erweitert. In wenigen Wochen starten die Arbeiten  zum Nordbau, ein weiterer wichtiger  Baustein in der Entwicklung auf dem Weg zum Zentralklinikum im Gesundheitspark Albbruck. Die Arbeit von Schlaudt ist noch lange nicht abgeschlossen. „Ich freue mich sehr auf die kommenden Herausforderungen und bin mir sicher, dass wir das Klinikum Hochrhein weiter Schritt für Schritt voranbringen und zukunftsweisend ausrichten“, so Schlaudt.




News
Presse
Fachbeiträge
Newsletter
XING
Impressum
Datenschutz
Kontakt
 
x

PROMEQ

Prozesse rechtssicher organisieren mit Erfolg und Qualität

Mit PROMEQ - einem Dokumentenmanagement gekoppelt mit Gesetzen und Ihrem Beauftragtenwesen, bieten wir eine übersichtliche Systemlösung, mit einem niederschwelligen Zugang für Ihre Mitarbeiter.

mehr erfahren