Interim Management: Funktion des Krankenhausgeschäftsführers

Führung

Interim Management bei freigemeinnützigem Träger mit 2 Kliniken und 500 Betten

Interim Management - Ausgangslage
Der Träger verfügt über 2 Kliniken (Entfernung der Standorte ca. 15 km) mit unterschiedlicher fachlicher Ausrichtung. Beide Kliniken wurden als „stand alone“ Einrichtung geführt. Die finanzielle Situation der Kliniken war angespannt (Umsatzrendite -4%).


Projektziel
Ziel des Projektes war die wirtschaftliche Konsolidierung der beiden Kliniken, sowie die Zusammenführung der Einrichtungen unter Hebung der vorhandenen Wirtschaftlichkeitspotenziale. Nachbesetzung der Geschäftsführung.


Projektvorgehen
An die erste Analysephase, schlossen sich kurzfristige Maßnahmen zur Kostenreduzierung an. Die Kosten-Leistungsrechnung und das Leistungscontrolling wurden zielorientiert aufgebaut. Die strategisch notwendigen Maßnahmen wurden gemeinsam mit dem Vorstand abgestimmt, entschieden und umgesetzt.  


Projektergebnis

Durch eine Kombination von Leistungssteigerung und Sach- und Personalkostenkonsolidierung konnte Innerhalb der Vertragslaufzeit von 3 Jahren eine Umsatzrendite von 7% erreicht werden. Die Einrichtungen wurden in eine gemeinsame Führungsstruktur überführt. Nach 3 Jahren wurde die Klinik wieder an einen angestellten Geschäftsführer übergeben.




News
Presse
Fachbeiträge
Newsletter
XING
Impressum
Datenschutz
Kontakt
 
x

QM Lounge

Spätsommerlounge im Aspria Club Berlin | 03.09.2019

Die JOMEC Sommerlounge steht, wie immer, im Zeichen des Netzwerkens. In kleiner und lokal geprägter Runde möchten wir auch diesmal, gemeinsam mit Ihnen, einen informativen Tag zu dem Thema „Rechtssicher Führen durch ein Rechtskataster“ verbringen.

Lesen Sie mehr