JOMEC Seminar | Healthcare Compliance – Sicherheit für Sie und Ihre Patienten

| Seminare

Wie Sie sich vor Korruption, Haftungsrisiken und Imageschäden schützen | Die Kliniken stehen vor der Herausforderung, wie sie sich dem Thema Compliance nähern und dem erhöhen Korruptionsrisiko im Gesundheitswesen Einhalt gebieten. Die Frage, ob man sich überhaupt mit Compliance beschäftigen soll, ist trotz wirtschaftlichem Druck und Personalnotstand eindeutig mit ja zu beantworten.

Den Kopf in den Sand zu stecken und zu hoffen „es wird schon gut gehen“ darf keine ernstzunehmende Möglichkeit sein. Das Risiko der Ahndung ist durch das Strafgesetz zur Antikorruption im Gesundheitswesen und die in diesem Zusammenhang gegründeten Schwerpunktstaatsanwaltschaften hoch. Und auch die Medien zeigen es deutlich, regelgerechtes Handeln von Leitungsgremien wird gründlich hinterfragt. Neben der weitreichenden Haftung können finanzielle Verluste und der im Raum stehende Reputationsschaden für das Unternehmen existenzbedrohend sein. Und letztlich muss klar sein, rechtlich verantworten müssen sich nicht nur die Kliniken und die Täter, sondern auch die mit der Organisation betrauten Leitungs- und Aufsichtsgremien.

Compliance-Management ist also Pflicht.
Wichtig ist daher der Blick auf vorhandene Risikobereiche im Krankenhaus und für Schadensprävention und Risikokontrolle Sorge zu tragen. Um rechtskonformes Verhalten zu ermöglichen, ist die Kenntnis der geltenden Gesetze und Verhaltensregeln sowie der organisatorischen Maßnahmen Grundvoraussetzung.
Sicher können Sie sicher daher nur fühlen, wenn Sie vorbereitet sind. In unserem Seminar lernen Sie, Compliance-Risiken zu erkennen und erfolgreich zu managen.


Das Seminar konzentriert sich auf

  • die Darstellung der aktuellen Gesetzgebung und Rechtslage im Bereich Compliance,
  • die Erläuterung von Risiko- und Umfeldanalysen,
  • den Umgang mit korrupten Verhaltensweisen und deren Prävention und Aufdeckung und
  • das Aufzeigen von Schritten zum Aufbau einer Compliance-Organisation.


Ihr Nutzen

  • Sie sind mit den rechtlichen Rahmenbedingungen vertraut und kennen die Voraussetzungen für rechtssicheres Handeln und Haftungsvermeidung.
  • Sie können Kooperationen im Healthcare-Umfeld risikoarm gestalten.  
  • Sie wissen, wie Sie Korruption bekämpfen und sich und Ihr Unternehmen vor typischen Haftungs- und Reputationsrisiken im Bereich Healthcare schützen.
  • Ihnen werden anhand konkreter Beispiele korruptionsbehaftete Themenbereiche aus dem Bereich Gesundheit aufgezeigt.
  • Sie bekommen dargestellt, wie Sie ein ganzheitliches Risikomanagement umsetzen.
  • Sie kennen die wichtigsten Schritte zum Aufbau einer Compliance-Organisation in Ihrem Unternehmen.
  • Sie knüpfen Kontakte mit den Referenten und Seminarteilnehmern und profitieren von interessanten Erfahrungen und dem gemeinsamen Austausch.


Agenda:

  • Vermeidung von Haftung - aktuelle Gesetzgebung und Rechtslage
    Konsequenzen aus dem Anti-Korruptionsparagraphen
    BGH-Urteil zu Compliance-Management – Was Sie beachten müssen!
    Standard DIN ISO 19600 – Haftungsmildernde Umstände
    Vorstellung der neuen ISO 37001:2016 (Anti-Bribery-Management-System)
  • Risiko- und Umfeldanalyse im Rahmen von Compliance-Management
    als wesentliches Instrument eines Compliance-Management-Systems (CMS), das konkreten Handlungsbedarf deutlich macht
    Synergien nutzen – System integrieren
    die Umsetzung eines ganzheitlichen Risikomanagement
  • Korruptionsbekämpfung – Instrumente zur Prävention und Aufdeckung von korrupten Absichten
    Antikorruptionsprinzipien als Basis legalen Verhaltens
    Instrumente und Regelungen zur Prävention und Aufdeckung von korrupten Absichten
    Darstellung der häufigsten Fälle und Tipps für die Praxis (z. Bsp. Weiterbildung, Sponsoring, Beratung, Umgang mit der Pharmaindustrie, Kooperationen, Forschung etc.)
  • Compliance-Organisation – Der Weg zum sicheren Handeln
    Schritte zum Aufbau einer Compliance-Organisation
    Welche konkreten Maßnahmen sind erforderlich?


Zielgruppe

  • Geschäftsführer, Qualitätsmanagementbeauftragte, Mitarbeiter aus Funktionsbereichen eines Krankenhauses

Referent

  • Cornelia Piontke & Axel Nöding

Veranstaltungsort

  • Leipzig

Veranstaltungszeitraum

  • 10.00 - 17.00 Uhr

Preis Seminar

  • Preis: 385,00 € (brutto)
anmelden


News
Presse
Fachbeiträge
Newsletter
XING
Kontakt
 
x

AKADEMIE 2018

JOMEC Akademie 2018 - aktuelle Termine

Die aktuellen Termine der JOMEC Akademie stehen fest. Gleich vormerken und anmelden - sichern Sie sich Ihren Platz. In unserem zweiten JOMEC Workshop in 2018 nehmen wir uns der DIN EN 15224 an und beantworten die Frage, ob die DIN EN 15224 eine Alternative zur DIN EN ISO 9001:2015 ist.

Alle Termine unter www.jomec.de/akademie